Benutzerdaten erforderlich

bosmon
Beiträge: 3533
Registriert: 28. Dez 2009, 18:16

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von bosmon » 4. Nov 2013, 19:17

Hallo,

ich habe bei meinen Tests, auch mit Hostnamen und fremden Rechnern, keine Probleme bzgl. "Not Found" o.ä. feststellen können.

Mein Test-Eingabekanal heißt "in1" (ohne Anführungszeichen). Klappt es bei Euch wenn Ihr den Kanalnamen einstellt ?

Grüße
Thimo Eichstädt
BosMon-Entwicklung durch Spende unterstützen: http://www.bosmon.de/donate
BosMon Dokumentation: http://www.bosmon.de/doc
BosMon Support: support@bosmon.de

iMac

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von iMac » 4. Nov 2013, 21:31

Hallo,

ich habe keine Probleme bzgl. Login oder "Not Found" o.a.
festellen können.

Der Alarm aus BosMon DIAL kommt immer an!

Gruß
iMac

Martin112
Beiträge: 810
Registriert: 19. Sep 2013, 11:11

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von Martin112 » 4. Nov 2013, 22:18

bosmon hat geschrieben:Hallo,

ich habe bei meinen Tests, auch mit Hostnamen und fremden Rechnern, keine Probleme bzgl. "Not Found" o.ä. feststellen können.

Mein Test-Eingabekanal heißt "in1" (ohne Anführungszeichen). Klappt es bei Euch wenn Ihr den Kanalnamen einstellt ?

Grüße
Thimo Eichstädt

Hey also mit den kanal "in1" hat es bei mir sofort geklappt. selbst vom pc auserhalb des netzwerkes.

Gruß Martin112

bosmon
Beiträge: 3533
Registriert: 28. Dez 2009, 18:16

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von bosmon » 4. Nov 2013, 23:27

Hallo,

dann erst nur Kleinbuchstaben und Zahlen für den Kanalnamen verwenden :)

Grüße
Thimo Eichstädt
BosMon-Entwicklung durch Spende unterstützen: http://www.bosmon.de/donate
BosMon Dokumentation: http://www.bosmon.de/doc
BosMon Support: support@bosmon.de

B0nanZa
Beiträge: 80
Registriert: 17. Apr 2010, 18:16

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von B0nanZa » 5. Nov 2013, 16:28

Also bei mir ist es so, dass Local alles funktioniert.

Über Dyndns adresse mit port 80 kommt immer

Fehler bei Kommunikation mit Server ****.dyndns.org: Die Verbindung mit dem Remoteserver kann nicht hergestellt werden.

Über Dyndns adresse mit port 443 kann ich die login daten eingeben.
Aber gesendet wird nichts.

Win XP firwall ausgeschaltet. Ne andere läuft auch nicht.



Ich Korrigiere über port 443 funktioniert es

Flo112
Beiträge: 101
Registriert: 14. Okt 2013, 08:11

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von Flo112 » 5. Nov 2013, 21:58

Also bei mir kommen die Alarme durch und werden auch durch sms Alarm Angezeigt aber in BosMon selber ist von der Alarmierung nichts zu sehen.

Ist das so Gewollt??

Crouchi
Beiträge: 275
Registriert: 11. Jan 2013, 02:58

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von Crouchi » 6. Nov 2013, 11:24

Hast du den Kanal auch dem Fenster hinzugefügt?

Flo112
Beiträge: 101
Registriert: 14. Okt 2013, 08:11

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von Flo112 » 6. Nov 2013, 14:56

Jo habe ich. Ich hatte das Problem mit dem Not found und habe denn Netzwerkkanal denn man erstellen muss in1 Gennant so wie oben Beschrieben aber nichts kam auf dem Server an

FunkRaVen
Beiträge: 88
Registriert: 4. Feb 2013, 08:53

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von FunkRaVen » 6. Nov 2013, 14:58

f_luellmann hat geschrieben:Bei mir funktioniert alles wunderbar, auch über DynDNS.

Nur beim Batch-Aufruf wird das Passwort noch einmal abgefragt und die Ausführung somit nicht direkt gestartet, das könnte noch optimiert werden.

Code: Alles auswählen

BmDial.exe -username Benutzer -password Passwort -alertaddress 0123456a -alertmessage Nachricht -close
Viele Grüße,
Frank

Kann ich so bestätigen, hab auch noch keine Möglichkeit für einen Autologin gefunden.
Man kann zwar in der Bmdial.cfg dass Passwort hinterlegen und braucht dann nur noch den Loginknopf drücken ,aber das gleiche ist eben auch per
Batch --> Es muss der Loginknopf gedrückt werden .

Crouchi
Beiträge: 275
Registriert: 11. Jan 2013, 02:58

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von Crouchi » 6. Nov 2013, 16:04

FunkRaVen hat geschrieben:
f_luellmann hat geschrieben:Bei mir funktioniert alles wunderbar, auch über DynDNS.

Nur beim Batch-Aufruf wird das Passwort noch einmal abgefragt und die Ausführung somit nicht direkt gestartet, das könnte noch optimiert werden.

Code: Alles auswählen

BmDial.exe -username Benutzer -password Passwort -alertaddress 0123456a -alertmessage Nachricht -close
Viele Grüße,
Frank

Kann ich so bestätigen, hab auch noch keine Möglichkeit für einen Autologin gefunden.
Man kann zwar in der Bmdial.cfg dass Passwort hinterlegen und braucht dann nur noch den Loginknopf drücken ,aber das gleiche ist eben auch per
Batch --> Es muss der Loginknopf gedrückt werden .

Funktioniert bei mir ohne Probleme jetzt auch über Dyndns.
Normale Ausführung und Batch.
Auch ohne Login zu drücken.

Antworten