vie BMDial daten an anderen BM Server weitergeben

Martin112
Beiträge: 810
Registriert: 19. Sep 2013, 11:11

Batch-Aufruf

Beitrag von Martin112 » 8. Nov 2013, 09:43

Hey hab da mal ne frage wenn ich die batch so anlege wie hier :

C:\"Program Files (x86)"\"BosMon Dial"\BmDial.exe -username Benutzername -password daskennenurich -alertaddress 1234999a -alertmessage %message% "Wetterwarnung" -close

und die dann in mein wetterprogramm einfüge ( das programm ist Wetterwarnung von Gerhard Schrader ) vll kennt das Programm ja jemand )

Also sollte er dann ja normalerweise die meldung dann schicken die dann gemeldet ist , Oder?

Quasi so dann

Ric die Alarmiert wird durch BMDial Und dann als meldung --> die aktuelle wetterwarnung und dahinter dann den text den ich selber eingefügt habe "Wetterwarnung"

oder denke ich jetzt irgendwie falsch :oops:

Crouchi
Beiträge: 275
Registriert: 11. Jan 2013, 02:58

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von Crouchi » 8. Nov 2013, 10:21

Hallo Martin,

ich nutze das gleiche Programm.

Übergibt denn das Programm etwas an die Batch-Dateien?!
Dann fresse ich nämlich einen Besen, hab das ganze nämlich nur mit Batch Dateien und den .txt Dateien gelöst.


Alarm.bat:

Code: Alles auswählen

start rename.bat
start batch.bat
del.bat
Rename.bat:

Code: Alles auswählen

cd /d C:\Users\Crouch\AppData\Roaming\Wetterwarnung
for %%i IN (DWD.htm.txt) DO ren %%i %DWD.txt
exit
Macht aus der DWD.htm.txt einfach nur die DWD.txt , da sich bei mir die Batch immer verschluckt hat mit dem .htm da mittendrin.


batch.bat:

Code: Alles auswählen

chcp 1252
@echo off &setlocal
for /f "delims=" %%i in (DWD.txt) do set tempvar=%%i &call :sub
echo %var1%
echo %var2%
echo %var3%
echo %var4%
echo %var5%
echo %var6%
echo %var7%
echo %var8%
echo %var9%
echo %var10%
echo %var11%
echo %var12%
echo %var13%
echo %var14%
echo %var15%
echo %var16%
echo %var17%
echo %var18%
"C:\Program Files (x86)\BosMon Dial\BmDial.exe" -username Admin -password 1234 -alertaddress 1234567a -alertmessage "%var1%%var2%%var3%%var4%%var5%%var6%%var7%%var8%%var9%%var10%%var11%%var12%%var13%%var14%%var15%%var16%%var17%%var18%" -close
exit

goto :eof

:sub
set /a n+=1
set var%n%=%tempvar%
goto :eof
Die Batch-Datei liest Zeile für Zeile die TXT aus und speichert die jeweilige Zeile in einer Variable.
Am Ende gibt er alles aus bzw. weiter.

del.bat:

Code: Alles auswählen

del DWD.txt
Dieses löscht die Textdatei, damit ich nicht in Gefahr laufe, das die erste Batch Datei die Datei nicht überschreiben kann.


Grüße

Martin112
Beiträge: 810
Registriert: 19. Sep 2013, 11:11

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von Martin112 » 8. Nov 2013, 11:10

Crouchi hat geschrieben:Hallo Martin,

ich nutze das gleiche Programm.

Übergibt denn das Programm etwas an die Batch-Dateien?!
Dann fresse ich nämlich einen Besen, hab das ganze nämlich nur mit Batch Dateien und den .txt Dateien gelöst.


Alarm.bat:

Code: Alles auswählen

start rename.bat
start batch.bat
del.bat
Rename.bat:

Code: Alles auswählen

cd /d C:\Users\Crouch\AppData\Roaming\Wetterwarnung
for %%i IN (DWD.htm.txt) DO ren %%i %DWD.txt
exit
Macht aus der DWD.htm.txt einfach nur die DWD.txt , da sich bei mir die Batch immer verschluckt hat mit dem .htm da mittendrin.


batch.bat:

Code: Alles auswählen

chcp 1252
@echo off &setlocal
for /f "delims=" %%i in (DWD.txt) do set tempvar=%%i &call :sub
echo %var1%
echo %var2%
echo %var3%
echo %var4%
echo %var5%
echo %var6%
echo %var7%
echo %var8%
echo %var9%
echo %var10%
echo %var11%
echo %var12%
echo %var13%
echo %var14%
echo %var15%
echo %var16%
echo %var17%
echo %var18%
"C:\Program Files (x86)\BosMon Dial\BmDial.exe" -username Admin -password 1234 -alertaddress 1234567a -alertmessage "%var1%%var2%%var3%%var4%%var5%%var6%%var7%%var8%%var9%%var10%%var11%%var12%%var13%%var14%%var15%%var16%%var17%%var18%" -close
exit

goto :eof

:sub
set /a n+=1
set var%n%=%tempvar%
goto :eof
Die Batch-Datei liest Zeile für Zeile die TXT aus und speichert die jeweilige Zeile in einer Variable.
Am Ende gibt er alles aus bzw. weiter.

del.bat:

Code: Alles auswählen

del DWD.txt
Dieses löscht die Textdatei, damit ich nicht in Gefahr laufe, das die erste Batch Datei die Datei nicht überschreiben kann.


Grüße
Hey

also ich hab keine ahnung ( deshalb hatte ich auch gefragt )

werde mal deine funktionsweise ausprobieren

mal gucken was da raus kommt.

ps. :zeigt er dann die meldung für ganz deutschland oder kann man das auch nur nach kreis rausfiltern


danke schon mal

gruß Martin112

Crouchi
Beiträge: 275
Registriert: 11. Jan 2013, 02:58

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von Crouchi » 9. Nov 2013, 05:17

Das zeigt den LK den du Aktuell im Dropdown Menü hast.

Martin112
Beiträge: 810
Registriert: 19. Sep 2013, 11:11

Batch-Aufruf

Beitrag von Martin112 » 9. Nov 2013, 08:05

Crouchi hat geschrieben:Das zeigt den LK den du Aktuell im Dropdown Menü hast.
Alles klar läuft wunderbar danke für die gute Erklärung.

Noch eine Frage wenn man jetzt die %var1% bis %var5% zB. raus nimmt dann zeigt er die Reihen nicht mehr an oder schreibt er dann nichts mehr rein da es nicht mehr mit 1 anfängt.

Gruß Martin112

Crouchi
Beiträge: 275
Registriert: 11. Jan 2013, 02:58

Re: Benutzerdaten erforderlich

Beitrag von Crouchi » 9. Nov 2013, 11:27

Nimm das was du nicht haben möchtest an Variablen unten bei der Ausgabe einfach raus.

searchandrescue2
Beiträge: 216
Registriert: 20. Jan 2013, 06:49

Re: Batch-Aufruf

Beitrag von searchandrescue2 » 9. Nov 2013, 19:26

wo finde ich das Programm oder hat es jemand für mich

searchandrescue2
Beiträge: 216
Registriert: 20. Jan 2013, 06:49

Re: Batch-Aufruf

Beitrag von searchandrescue2 » 9. Nov 2013, 19:47

Programm gefunden aber ich hoffe ihr helft mir weiter wo und wie ich es als batsh datei mache bitte das ist für mich nun doch neuland

Martin112
Beiträge: 810
Registriert: 19. Sep 2013, 11:11

Re: Batch-Aufruf

Beitrag von Martin112 » 9. Nov 2013, 21:02

searchandrescue2 hat geschrieben:Programm gefunden aber ich hoffe ihr helft mir weiter wo und wie ich es als batsh datei mache bitte das ist für mich nun doch neuland
ne batch datei kannst du ganz einfach machen

am besten gehst du aufm desktop klickst rechte maustaste und machst ne neue textdokument auf

mach das textdokument auf und klickst dann auf speichern unter und als name dann Alarm.bat und auf ok
danach sollte die batch fertig sein

das gleiche machst du nochmal und speicherst das dann als Rename.bat

dann nochmal ne datei mit batch.bat

und eine mit del.bat

danach ein textdokument mit DWD.TXT

danach gibst du die daten von hier einfach in die batch dateien ein.

danach kopierst du einfach die 4 batch dateien und das textdokumenin den ordner von Wetterwarnung rein

dann brauchst du nur noch im programm wetterwarner auf einstellung gehen und bei batchausführung bei der warnstufe klicken . fertig

hoffe du kommst so klar wie ich dir das geschrieben habe

ps. du brauchst natürlich BosMonDial dafür

Gruß Martin112

searchandrescue2
Beiträge: 216
Registriert: 20. Jan 2013, 06:49

Re: Batch-Aufruf

Beitrag von searchandrescue2 » 9. Nov 2013, 22:31

Ok Soweit so gut wen ich aber speicher unter macher sagt er mir immer Alarm.bat.txt.

wo muss ich die ganzen bat Datein Speichern ( Ordner)

Und wo mus ich sie in Bos mon oder Bosmon Dial dan einfügen .

Oder hast du TeamViere das du mir das mahl auf meinem Rechner zeigen kanst

Antworten