BosMon & Poc32

Hilfe & Support rund im BosMon. Posting ist ohne Anmeldung erlaubt
Antworten
Sasha1893
Beiträge: 4
Registriert: 3. Nov 2017, 10:03

BosMon & Poc32

Beitrag von Sasha1893 » 23. Jan 2018, 17:57

Hallo meine Lieben :)

ich hab jetzt schon das Forum mehrmals durchsucht, aber leider zu meinem Problem jetzt keine Lösung gefunden.

Folgendes: Ich hab einen Scanner mit meinem PC verbunden. Auf diesem läuft POC32 sowie BosMon.
BosMon schafft es nicht, die POCSAG auszulesen, POC32 aber schon :) soweit so gut.

Dann hab ich die TCP/IP Freigabe in POC32 aktiviert, ebenfalls in BosMon sämtliche Einstellungen getätigt im Bezug auf Kanaleinstellung, Telegrammfenster etc.

Des weiteren habe ich die IP-Adresse meines PC ausgelesen, welche ich bei BOSMON eingetragen hatte, mit dem Voreingestellten Port 8000 (welchen ich in meinem Router auch freigegeben hatte).
bzw. da es auf einem PC läuft: 127.0.0.1

Auch bis hierhin klappt alles. BOSMON zeigt mir auch an das er sich mit dem Server verbunden hat, unten leuchtet die kleine Grüne Lampe.

Jetzt das große Aber: BOSMON zeigt mir keinerlei RICS, Informationen oder ähnliches von POC32 an. Was hab ich falsch gemacht? Kann mir vielleicht irgendjemand auf die Sprünge helfen?

Liebe Grüße Sascha

FFler24
Beiträge: 368
Registriert: 19. Jun 2017, 14:32

Re: BosMon & Poc32

Beitrag von FFler24 » 26. Jan 2018, 02:59

Hallo,
Jetzt das große Aber: BOSMON zeigt mir keinerlei RICS, Informationen oder ähnliches von POC32 an. Was hab ich falsch gemacht? Kann mir vielleicht irgendjemand auf die Sprünge helfen?
Das kann an vielem liegen. Gängige Flüchtigkeitsfehler sind falscher Filter (versehentlich POCSAG negiert), in den Telegrammfenstereinstellungen falschen Kanal gewählt etc...
Voreingestellten Port 8000 (welchen ich in meinem Router auch freigegeben hatte).
Wenn die POC32 nur Lokal verwendest, warum gibst du diesen Port frei?

Wahrscheinlich auch noch ohne Passwortschutz in POC32? Dir ist schon klar, dass so jeder x-beliebige aus dem Internet problemlos auf dein POC32 zugreifen und sich die Telegramme anzeigen lassen kann. Wenn das die falschen Leute sehen, kannst du richtig Ärger an der Backe haben. Beispielsweise mit Shodan und anderen "bösen" Suchmaschinen kann man solche "ungesicherten" Server problemlos im Internet finden.
Daher niemals Ports öffnen, wenn man sich nicht sicher ist, was man damit macht.

Vor allem da POC32 und BosMon bei dir sogar auf dem gleichen PC laufen brauchst du keine Portfreigabe im Router!

Grüße
FFler24

Stiffler1976

Re: BosMon & Poc32

Beitrag von Stiffler1976 » 4. Jul 2019, 21:05

und wie geht es weiter?

hast Du poc32 in Bosmon eingefügt bekommen?
Leider stehe ich auch seit einer Woche still und bekomme meldungen üuber Poc aber absolut nicht über Bosmon.

langdrahtfunker
Beiträge: 76
Registriert: 16. Aug 2019, 18:46

Re: BosMon & Poc32

Beitrag von langdrahtfunker » 19. Jan 2020, 19:37

Hallo Freunde,

wenn das Thema noch Interessant sein sollte bei euch.

beide Programme laufen als Administratorrechte und beim erst Start kommt die Windows Firewall, diese auf zustimmen bestätigen.

ich habe nun bei POC32 Fernzugriff aktiviert und Port 8000 und in BosMON bei Einstellungen -> Telegramme -> Kanäle hinzugefügt und dann POC32 Client gewählt. Eingetragen habe ich 127.0.0.1 und Port 8000

Überall dann den kanal als Bezug gesetzt und läuft.

Lars

RISI14

Re: BosMon & Poc32

Beitrag von RISI14 » 5. Jul 2020, 12:29

Und das funktioniert auch außerhalb des lokalen LANs? Wenn ja, wie? Ich steh grad auf der Leitung :)

Opsec
Beiträge: 100
Registriert: 17. Sep 2015, 13:47

Re: BosMon & Poc32

Beitrag von Opsec » 5. Jul 2020, 13:12

Mit einer festen ip und Portfreigaben....

FFler24
Beiträge: 368
Registriert: 19. Jun 2017, 14:32

Re: BosMon & Poc32

Beitrag von FFler24 » 5. Jul 2020, 19:32

Opsec hat geschrieben:
5. Jul 2020, 13:12
Mit einer festen ip und Portfreigaben....
Und bitte bitte bitte mit einem sicheren und ausreichend langen Passwort.

Es läuft einem kalt den Rücken runter, wenn man sieht wie viele POC32-Instanzen ungesichert im Internet laufen...

Grüße
FFler

Opsec
Beiträge: 100
Registriert: 17. Sep 2015, 13:47

Re: BosMon & Poc32

Beitrag von Opsec » 5. Jul 2020, 20:14

FFler24 hat geschrieben:
5. Jul 2020, 19:32
Opsec hat geschrieben:
5. Jul 2020, 13:12
Mit einer festen ip und Portfreigaben....
Und bitte bitte bitte mit einem sicheren und ausreichend langen Passwort.

Es läuft einem kalt den Rücken runter, wenn man sieht wie viele POC32-Instanzen ungesichert im Internet laufen...

Grüße
FFler
Also, eine entsprechende Sicherung setze ich vorraus, aber du hast recht, man findet arg viele im Netz. Deswegen war meine Angabe relativ knapp :lol:

langdrahtfunker
Beiträge: 76
Registriert: 16. Aug 2019, 18:46

Re: BosMon & Poc32

Beitrag von langdrahtfunker » 11. Jul 2020, 09:23

Na ich denke mal das die POrtfreigabe für Bosmon gedacht war.

byteorder
Beiträge: 21
Registriert: 20. Aug 2016, 12:37

Re: BosMon & Poc32

Beitrag von byteorder » 22. Jul 2020, 13:59

langdrahtfunker hat geschrieben:
11. Jul 2020, 09:23
Na ich denke mal das die POrtfreigabe für Bosmon gedacht war.
Eine Portfreigabe im ROUTER ist immer nur notwendig wenn von außen auf den PC / Port zugegriffen werden muss. Das ist leider der Irrglaube der Freigaben.... Innerhalb eines Netzwerkes sind diese nicht notwendig. Maximal im PC und der Firewall sind Freigaben notwendig.

Antworten